Aktuelles

 

Gemarkungsputzede Jugendfeuerwehr
26.03.2011
Am vergangenen Samstag führte die Jugendfeuerwehr wieder eine Putzete durch. Die Putzaktion konnte als Erfolg gewertet werden, wobei erfolgreich in diesem Falle nicht positiv ist. Es wurde wieder jede Menge Müll im Ensbach und in den Straßengräben gefunden. Das Sortiment reichte von Flaschen über Verpackungen und Wahlplakaten bis hin zu Kacheln eines Kachelofens und einem Treppengeländer. 

Bemerkenswert ist, dass die Tüten für Hundehaufen angenommen und benutzt werden, allerdings wurden zahlreiche solcher gefüllten Tüten im Bach gefunden und nicht in den dafür vorgesehenen Behältern entsorgt.

Für die Mühe wurden alle Beteiligten mit einem von der Gemeinde gespendetem Vesper belohnt.

-O. Prigl-

 

Leistungsabzeichen Silber erfolgreich bestanden
19.06.2010

Leistungsabzeichen Silber erfolgreich bestanden

Nach 11 Wochen harter Übung, hieß es am Samstag "Antreten zur Leistungsabzeichenabnahme in Silber" auf dem Gelände der Feuerwehr Asperg. Ziel der Abnahme war ein Löschangriff mit Innenangriff unter Atemschutz und eine Riegelstellung. Der zweite Teil bestand daraus eine verletzte Person bei einem Hilfeleistungseinsatz aus einem PKW zu befreien. Jeweils durften die Zeit und Fehlerpunkte nicht überschritten werden.

Schon am Freitagabend hieß es "Antreten zum Fahrzeug putzen" um am Samstag mit glänzendem Fahrzeug vorzufahren. Morgens stand der Löschangriff und mittags die Hilfeleistung auf dem Programm. Da wir 10 Mann waren und eine Löschgruppe aus 9 Mann besteht, mussten wir beide Abnahmen doppelt durchführen.

Bei dem Löschangriff musste bei der Vornahme des ersten Rohres, die kritische Zeit von 4:20 Minuten eingehalten werden. Bis dahin musste der Angriffstrupp den Atemschutz angelegt haben, währenddessen kuppelte der Rest die Saugleitung und stellte die Steckleiter am Übungsgerüst auf. Bei den Übungen in den letzen Wochen konnte die Zeit nicht immer eingehalten werden. Da bei der Abnahme jeder bei der Sache war und die Übung motiviert und konzentriert durchführte, konnten die Topzeiten von 3:56 Minuten und 4:06 Minuten erreicht werden.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es gleich mit der Hilfeleistung weiter. Hierbei mussten wir eine verletzte Person mit Hydraulischen Rettungsgerät aus dem PKW befreien und anschließend betreuen, sowie die "Unfallstelle" absichern und ausleuchten.

Nach dem alle vier Übungen erfolgreich abgeschlossen wurden, konnte die Mannschaft das Leistungsabzeichen in Silber entgegen nehmen.

Natürlich durfte eine" Siegesfeier" zusammen mit den Bönnigheimer Kameraden nicht fehlen. Diese legten am selben Tag das Leistungsabzeichen in Bronze ab.

Wir danken allen die uns bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben.

v.h.l.: Christian Bähr, Carsten Schweiher, Jochen Schweiher, Axel Homma, Benedikt Obert, Oliver Pirgl (Gruppenführer)

liegend: Marcus Langer

v.v.l.: Patrick Hoinkis, Steffen Karle, Sebastian Till

 

-Presseteam Feuerwehr Erligheim-